Skip to main content

Lonely Planet Reiseführer Thailand – Rezension

Der Lonely Planet Thailand ist auf jeden Fall für Erstbesucher eine unentbehrliche Hilfe, um sich vor allem Großstadtdschungel des Landes des Lächelns zurechtzufinden.

Die im Reiseführer angegebenen Preise stimmen häufig nicht überein mit den tatsächlichen. Das kann darauf zurückzuführen sein, dass auch eine aktualisierte Ausgabe eines Reiseführers generell einige Zeit für Lektorat, Druck und Herausgabe bis hin zum Verkauf an den Kunden braucht.

Ähnlich verhält es sich mit so mancher Adressangabe. Wenn gerade zur Zeit des Editierens eine Adresse noch stimmte, erweist diese sich zum Zeitpunkt des Besuches eines bestimmten Ortes in Thailand oft als nicht mehr existent wie beispielsweise einige Hotels auf Koh Samui. Oder das betreffende Restaurant beziehungsweise der Massagesalon sind verzogen. Viele touristische Einrichtungen sind mittlerweile geschlossen oder neue Hotels, Restaurants und ähnliches mehr haben ihre Pforten geöffnet. Prachuap Khiri Khan im mittleren Teil des Landes ist inzwischen mehr touristisch erschlossen als im Reiseführer angegeben.

Auf Kho Phi Phi wurde die Lokalität als ruhig bezeichnet, was inzwischen nach der Herausgabe des Buches an Aktualität verloren hat.

In Sachen Kriminalität trifft es zu, dass man besonders in Bangkok und den Touristengebieten auf sein Eigentum aufpassen sollte und dass es schon zu Übergriffen gekommen ist.
So manchen Tipp bezüglich Gesundheitsfürsorge finde ich übertrieben. Das bleibt aber jedem Thailand-Reisenden selbst überlassen.

Anzeige:
Lonely Planet Reiseführer Thailand

Lonely Planet Reiseführer Thailand

Bezüglich der Landkarten stimmen einige Straßenverläufe nicht ganz mit der Realität überein. Es wäre weitaus übersichtlicher, wenn die Landkarten und Stadtpläne jeweils direkt mit dem betreffenden Kapitel verbunden werden. Bis jetzt muss man oft erst suchen, bis man den zugehörigen Stadtplan findet oder wenn man auf eine Landkarte oder Stadtplan trifft, blättert man eine Weile nach dem dazu gehörenden Artikel im Reiseführer. Doch im Großen und Ganzen findet man im Lonely Planet Thailand fast zu jedem kleinen Ort eine entsprechende Karte.

Insgesamt ist jedoch der Lonely Planet Thailand für alle ein Muss, die sich individuell durch das Land bewegen wollen, vor allem Erstbesucher.

Den Lonely Planet Thailand findet man leicht über das Internet. Binnen kurzer Zeit liefert Amazon das gewünschte Exemplar aus. Wer sich einen gebrauchten Lonely Planet Thailand anschaffen will, muss allerdings mit mehr Differenzen zwischen Angaben im Buch und den wirklichen Gegebenheiten rechnen, zum Beispiel bei Preisangaben. Jedoch habe ich auch festgestellt, dass in so manchem älteren Reiseführer einige Ortsbeschreibungen vorhanden waren, die in der neuesten Ausgabe fehlten. Neu entstandene Reiseziele oder Unterkünfte fehlen dagegen in den älteren Ausgaben.
Thailand-Reisende sollten stets beachten, dass alles einer raschen Veränderung unterworfen ist, was sich auch auf die jeweilige Übereinstimmung von Reiseführern mit der Realität vor Ort auswirkt.
Im Falle von Beanstandungen sollten die betreffenden Leser des Lonely Planet Thailand mit dem Herausgeber des Buches direkt Verbindung aufnehmen, um gewisse Angaben im Buch zu ändern und somit zur höheren Qualität der nächsten Ausgabe beizutragen.

Top Artikel in Thailand Reiseführer