Skip to main content

Die besten Rooftop Bars in Bangkok

One night in Bangkok ist stets ein Erlebnis, denn die Metropole bietet ein wirklich außergewöhnliches Nachtleben. An jedem Tag des Jahres wird hier gefeiert, getanzt und gelacht. Bangkok hält für jeden Geschmack die richtige Szene bereit, von Clubs über Bierbars bis hin zu Jazzlokalen ist hier alles vertreten. Doch die thailändische Hauptstadt Bangkok ist auch für die enorme Zahl an Rooftopbars bekannt. Ein Abend in einer stylischen Bar, hoch über den Dächern der Stadt, ist schon ein sehr beeindruckendes Erlebnis. Coole Cocktails und eine atemberaubende Atmosphäre lassen die Nächte in Bangkoks Rooftop-Bars unvergesslich werden. Diese unglaublichen Locations dienten schon als Kulisse für Filme wie „Hang Over“ und auch Aufnahmen von DSDS wurden in dieser spektakulären Umgebung gedreht. Nur wenn man mindestens eine Rooftopbar in Bangkok besucht hat kann man auch sagen, man ist hier gewesen. Doch Achtung: Viele dieser Bars haben eine minimale Kleidervorschrift. So wird es nicht gerne gesehen, wenn Männer in Flip Flops und Trägershirts erscheinen, auch erhält man in manchen dieser Bars mit Turnschuhen keinen Eintritt. Doch diese kleinen Bemühungen richtig gekleidet zu sein werden vom unvergleichlichen Ausblick und der prickelnden Stimmung belohnt.

Die Vertigo Rooftop Bar im Banyan Tree Hotel

Die sogenannte Vertigo and Moon Bar befindet sich im 61. Stock des tollen Banyan Tree Hotels an der südlichen Sathorn Road. Man gelangt bequem mit der U-Bahn oder dem Skytrain hierher und muss sowohl von BTS oder MRT noch etwa 5 Minuten marschieren. Die MRT Station Lumpini und die BTS Station Sala Daeng liegen aber so nahe, dass man sich nicht verirren kann. Das Vertigo and Moon zählt zu den spektakulärsten Locations Bangkoks, da man hier die absolute Atmosphäre einer Skybar erlebt. Man betritt die Bar und ganz Bangkok liegt den Besuchern zu Füßen. Kaum eine andere Bar schenkt einen so ungehinderten Blick auf die Glamourmetropole. In luftiger Höhe befinden sich hier das Vertigo Restaurant und die Moon Bar, welche mit einer Brücke verbunden sind. Unbedingt sollte man vor Sonnenuntergang in die Bar gelangen, erstens um die unglaubliche Stimmung des Sonnenuntergangs zu erleben, und zweitens sind später viele der besten Plätze belegt. Auf keinen Fall darf man die Kamera zu Hause vergessen, denn der 360° Ausblick auf die Metropole ist einzigartig. Auch sollte man den Geldbeutel nicht vergessen, denn das Vertigo and Moon Bar zählt nicht zu den günstigsten Skybars der Stadt.

Aussicht von der Lebua Skybar

Aussicht von der Lebua Skybar ©iStockphoto/picturist

Die Rooftopbar im Lebua at Sky Tower

Auch die Lebua Skybar zählt zu den berühmtesten Rooftopbars der Welt. Nicht erst seit dem Film Hang Over ist diese Bar ein Must-see für Besucher der Millionenmetropole. Immer noch erinnert der Signature Cocktail Hangovertini an die Filmszenen. Die markante goldene Kuppel und der 360° Ausblick auf die Stadt sind ebenfalls sehr beeindruckend. Zusätzlich kann man von der Lebua Sky Bar die Szenerie am mächtigen Chao Praya Fluss beobachten. Auch diese Bar gehört zu den hochpreisigen Skybars der Stadt. Wer sich hier keine Drinks gönnen möchte, wird dennoch vom freundlichen Take-a-photo Team bedient. Das Personal ist hier geschult den Besuchern bei der Aufnahme von wirklich tollen Bildern behilflich zu sein. Am schnellsten gelangt man in die Lebua Sky Bar per BTS, wo man die Hochbahn an der Station Saphan Taksin verlässt. Mit dem Expressboot nimmt man den Central Pier. Hier angekommen kann man das mächtige Gebäude des Lebua Sky Towers garantiert nicht übersehen. Um zu den Aufzügen zu gelangen muss man durch die Einkaufspassage des Hotels gehen, wo man aber stets von freundlichen Mitarbeitern auf den richtigen Weg hingewiesen wird.

Die Three Sixty Skybar im Millenium Hilton Hotel

Auch diese Rooftopbar besticht mit dem herrlichen Ausblick auf den Chao Praya Fluss und die hell erleuchtete Metropole. Natürlich erhält man auch hier einen 360° Ausblick, der von keinen anderen Gebäuden blockiert wird. Die Rooftopbar des Millenium Hilton Hotels befindet sich im 32. Stockwerk und die Open-air Bar auf der 31. Etage. Jazzliebhaber werden die chillige Atmosphäre hier lieben. Generell ist die Stimmung hier sehr entspannt und die Bars sind äußerst selten überfüllt. Gemütlich sitzt man auf den gepolsterten Sofas, genießt den Ausblick und die sanfte Brise. Man lauscht der Musik oder verfolgt einen Charlie Chaplin Stummfilm, der auf eine große Leinwand projiziert wird. Man gelangt am besten mit dem Taxi zum Millenium Hilton oder wartet am Central Pier auf das kostenlose Shuttle Boot des Hotels.

Das Above Eleven – Die Skybar im Herzen der Sukhumvit 11

Die Above Eleven Skybar zählt zu den beliebtesten Rooftopbars der sogenannten Party-Fraktion. Hier ist die Stimmung stets gelöst und man genießt Cocktails zu moderner Musik. Die Preise für Speisen und Getränke sind ebenfalls moderat und man erlebt einen 180° Ausblick auf Bangkoks Innenstadt. Ein absoluter Hit sind die Signature Cocktails des Above Elevens, die mit multikulturellem Charme verzaubern. Ein Must-try sind die New York-Style Cocktails „Big Smokey Apple“ und „Park View“ oder der südamerikanische Cocktail „Chilcano“. Für die Cocktails bezahlt man hier stets unter 10 Euro, somit zählt das Above Eleven oberhalb der Fraser Suites zu den günstigeren Rooftop-Bars der Stadt. Man erreicht sie bequem mit der BTS. Von der Station Nana ist man nur mehr einen kleinen Spaziergang vom Above Eleven getrennt.

Die Cloud 47 Skybar – futuristisch und modern

Die Cloud 47 Rooftopbar befindet sich am Dach des United Center Bürogebäudes und besticht mit unheimlich modernem Flair. Die Stimmung ist sehr gelassen und zwanglos. Die Bar befindet sich auf der 47. Etage des Gebäudes und garantiert so ebenfalls einen spektakulären Ausblick auf die Stadt. Das Cloud 47 hat den Vorteil, dass es sowohl einen Außenbereich als auch einen Indoor-Bereich besitzt, man kann also auch bei Regen den spektakulären 180° Ausblick erleben. Hier genießt man zu Live Musik ein gutes Glas Wein oder einen Cocktail. Die Preise sind moderat und die Rooftop Bar ist bequem mit der BTS zu erreichen. Die Station Sala Daeng ist nur wenige Gehminuten vom Cloud 47 entfernt.

Die Speakeasy Bar im Hotel Muse

Diese Skybar befindet sich auf der 25. Etage des Hotels und besticht mit einem tollen Ausblick auf die Bangkoker Skyline. Auch optisch unterscheidet sich diese Skybar von den unzähligen anderen der Metropole. Hier erlebt man das Flair der 1920-er Jahre und genießt den Abend bei chilliger Jazz-Musik. Auch die Getränke und Cocktails erinnern an längst vergangene Tage. Hier wird auch der berühmte Sazerac 1838 serviert, der angeblich der erste Cocktail in der Geschichte der Mixkultur gewesen sein soll. Für ein gutes Fotomotiv sorgen die alten, freistehenden Badewannen, die mit Eiswürfel und Flaschen gefüllt sind, aber auch die Zigarren-Lounge im Blind Pig ist immer einen Besuch wert. Die Speakeasy Skybar erreicht man bequem mit dem Skytrain. Von der BTS Station Chitlom geht man etwa 10 Minuten zu Fuß.

Die Long Table Skybar

Diese Skybar liegt „nur“ im 25. Stockwerk, doch die Atmosphäre hier ist ganz besonders. Diese Bar befindet sich an der Sukhumvit Soi 16 und ist bequem mit der BTS oder dem MRT zu erreichen. Sowohl von der Skytrain Station Asok, als auch von der U-Bahn Station Sukhumvit benötigt man keine 10 Minuten zu Fuß hierher. Diese Bar ist berühmt für exzellentes Thai Food, welches man am angeblich längsten Tisch des Landes genießen kann. In dieser Bar erlebt man die wohl schönsten Sonnenuntergänge, man sollte sich also früh genug einen Tisch schnappen. Ein Besuch der Long Table Skybar lohnt sich für alle, die in stimmiger Atmosphäre richtig gut und authentisch essen möchten. Alle Gerichte sind sehr modern verpackt und verzaubern mit viel Aroma.

Das Blue Sky Rooftop Restaurant at Centara Grand Lad Prao

Im nördlichen Bereich der Metropole befindet sich diese Rooftopbar mit Restaurant im 24. Stockwerk des Centara Grand Lad Prao Hotels. Von hier aus erhält man einen atemberaubenden Ausblick auf beinahe die gesamte Innenstadt. In der Blue Sky Rooftop Bar genießt man fruchtig-exotische Cocktails mit Blick auf den Chatuchak Park, und schlemmt sich durch die moderne Fusions-Küche, die hier angeboten wird. Das Blue Sky Rooftop Restaurant und Bar ist perfekt für einen romantischen und exklusiven Abend, bei dem man kulinarische Genüsse mit anschließendem Feiern verbinden will. Ab etwa 21 Uhr bietet der DJ Pop und R&B Musik, aber auch Funk und House wird hier aufgelegt. Sehr extravagant ist auch die neonblaue Beleuchtung sowohl im Restaurant als auch in der Bar, welche der Location dem Namen Blue Sky alle Ehre macht. Von der MRT Station Phahon Yothin oder der BTS Station Mo Chit erreicht man nach einer kurzen Taxifahrt das Blue Sky Rooftop Restaurant.

Die Scarlett Wine Bar im Pullman Hotel Silom

Die Scarlett Wine Bar befindet sich im 37. Stockwerk des Pullman Hotels in Silom und bietet einen herrlichen Mix aus tollem Ausblick, stylisher Bar und herrlichem Restaurant. Diese Rooftopbar hebt sich mit ihrer warmen Atmosphäre von den sonst oft sehr modisch und steril wirkenden Skybars ab. Besonders Weinliebhaber kommen hier auf ihre Kosten, denn man hat die Auswahl zwischen mehr als 150 Sorten. Auch die Süßspeisen sind in der Scarlett Wine Bar unbedingt eine Sünde wert. Der traditionelle, französische Baba au Rhum ist ein absoluter Geheimtipp. Die Scarlett Wine Bar erreicht man bequem mit der BTS. Die Skytrain Station Chong Nonsi ist nur wenige hundert Meter entfernt.

Die Rooftopbar im zweithöchsten Gebäude der Metropole – der Bayoke Sky Tower

Ebenfalls ein Must-visit ist die Skybar im Bayoke Tower. Die Skybar selbst überzeugt nicht mit außergewöhnlicher Atmosphäre, doch sollte man einen Besuch hier unbedingt mit einem Spaziergang auf der rotierenden Aussichtsplattform im 84. Stockwerk kombinieren. Der Ausblick ist garantiert unvergleichlich, für einen abendfüllenden Aufenthalt sind jedoch sämtliche andere Rooftop Bars der Metropole empfehlenswerter.

Park Society – Die Rooftop Bar im Sofitel So Hotel

Diese Skybar auf der 29. Etage des Sofitel So Hotels besticht mit dem besonderen Ausblick sowohl auf die Häuserschluchten der Stadt als auch auf das Grün des Lumpini Parks. Diese stylische Bar ist nicht nur bei Besuchern aus aller Welt beliebt, auch die thailändischen Hipster und sogar Stars und Sternchen aus der heimischem Film,- und Musikszene verbringen hier gerne entspannte, und natürlich feucht fröhliche Nächte. Nur wenige Gehminuten ist diese Skybar von der MRT Station Lumpini entfernt. Hier erlebt man garantiert unvergessliche Nächte mit einer Kombination aus gutem Essen, hervorragenden Cocktails, fetziger Musik und fröhlicher Stimmung.

Die etwas andere Rooftop Bar – Wanderlust

Diese Rooftopbar ist modisch und energetisch, doch unterscheidet sie sich durch die extrem legere Atmosphäre von den hunderten Skybars der thailändischen Hauptstadt. Hier herrscht keine Kleiderverordnung, und jeder ist so willkommen, wie er ist. Diese Skybar befindet sich im Nakiya Japanese Restaurant Building auf der Soi Thonglor 13. Zwar liegt diese Skybar nur auf der 5. Etage, aber der Ausblick auf die Skyline ist dennoch grandios und die Atmosphäre auf der gartenähnlich angelegten Terrasse ist großartig. Hier erwartet die Besucher eine Speisenkarte mit traditionellen Gerichten aus dem Isaan, aber auch westlichen Mahlzeiten wie Burger, Pommes und BBQ-Rippchen werden angeboten. Auch die Musik besteht aus einem Mix aus altem Rock, angesagten Hits der Charts, Electro Pop und Funk. Die Preise sind moderat, die Cocktailauswahl enorm und die Stimmung stets ausgelassen. Das Wanderlust ist eine Bar, die man während eines Aufenthalts in Bangkok gesehen haben sollte.

Top Artikel in Vergnügungsviertel in Bangkok