Skip to main content

Siam Center & Siam Discovery Center

Im Zentrum Bangkoks befindet sich ein wahres Shopping-Eldorado. Dazu gehören auch das Siam Center und das Siam Discovery Center, zwei Zwillings-Shopping Malls am Siam Square.

Shopping-Erlebnis in den Zwillingsgebäuden

In den Siam Zentren herrscht eine eher kultivierte Stimmung vor als die Glitzer- und Glamour-Atmosphäre des Siam Paragons. Ausgesuchte einheimische Designer und etablierte europäische Marken laden hier nicht nur zum Kleider-Shoppen ein. Namen wie North Face, Diesel, Guess?, Mac, Kenneth Cole, Swarowski, Shiseido, iStudio und Pleats Please by Issey Miyake sorgen für ein abwechslungsreiches Schaufensterprogramm. Besonders junge Leute werden von zahlreichen Skate- und Surf-Shops wie Levis, Von Dutch und Monkey See angelockt.
Auch einige aktuelle und angesagte Hersteller von Möbeln und Home-Dekor sind in den Siam Zentren zu finden. Dazu zählen unter anderem Propaganda, Gilles Caffier, Loft, Nandakwang und Doi Tung Lifestyle. Auch Buchläden wie Asia Books und Elektronikanbieter haben Räumlichkeiten in den Zwillingsgebäuden.

In verschiedenen Kosmetik-Salons können Besucher, die Wert auf ihr Äußeres legen, sich besonders verwöhnen lassen. Auch Kinos dürfen in den Siam Zentren nicht fehlen.
Viele Touristen schätzen die verhältnismäßig günstigen Preise für Marken- und Elektronikartikel in den Siam Shopping-Zentren. Aber auch Einheimische gehen hier einkaufen oder treffen sich mit Freunden in einem der vielen Restaurants. So bekommen Besucher auch einen interessanten Einblick in das Leben von Bangkoks Mittelschicht.

Siam Center

Siam Center ©TK

Spannende Lebensmitteleinkäufe

Auch einige Restaurantketten und ein Food Court sind in den Einkaufszentren zu finden. Letzterer hat unter anderem viele Spezialitäten der thailändischen, vietnamesischen, chinesischen und japanischen Küche im Angebot. Dank der riesigen Auswahl, der guten Qualität und den hohen Hygienestandards eignet sich der Food Court perfekt zum entspannten Lebensmitteleinkauf. Viele Mitarbeiter sprechen ein wenig englisch, sodass Touristen sich ruhig trauen können, Fragen zu den exotischen Gerichten zu stellen. Ein paar kleinere Bäckereien in den Siam Zentren bieten interessante Mischungen aus westlicher und östlicher Backkultur an, wie zum Beispiel Croissants mit Kokosfüllung oder mit Thunfisch gefüllte Brötchen. Eiscafes und Coffeshops runden das kulinarische Angebot ab.

Allgemeine Informationen

1973 wurde das erste große Einkaufszentrum Bangkoks erbaut: Das Siam Center. Nachdem 1995 ein Feuer große Teile des Siam Centers zerstörte, wurde es vollständig renoviert. Die Zwillingsschwester des Siam Centers, das Siam Discovery Center, wurde 1995 erbaut und hat zwei Stockwerke mehr, nämlich sechs. Durch eine Brücke in der vierten Etage werden beide Gebäude miteinander verbunden. Der Platz in der Mitte wird für Konzerte und andere Veranstaltungen genutzt.
Die Siam Piwat Co. Ltd. Befindet sich im Besitz beider Einkaufszentren.

Klimaanlagen halten die Temperaturen in den Einkaufszentren immer angenehm kühl, was im heißen Bangkok eine willkommene Erfrischung bringt. Im vierten Stock des Siam Centers befindet sich der lokale Radiosender 94EFM, dessen Programm als Hinterbeschallung in den Einkaufszentren zu hören ist. Mit dem Bangkok Sky Train sind das Siam Center und das Siam Discovery Center direkt über die Haltestelle „Siam“ zu erreichen.

Top Artikel in Shopping in Bangkok