Skip to main content

Siam Paragon in Bangkok

Das Siam Paragon ist ein großes Einkaufszentrum im Pathum Wan-Distrikt von Bangkok. Dass die Hauptstädter stolz auf diese Einrichtung sind, zeigt sich in ihrem Spitznamen: „The Pride of Bangkok“, zu deutsch „Der Stolz Bangkoks“.

Shopping der Superlative

Am 9. Dezember 2005 wurde das neueste Einkaufszentrum Bangkoks und das größte in ganz Südostasien eröffnet. Über 250 Firmen bieten ihre Waren auf einer Fläche von etwa 500.000 Quadratmetern zum Kauf an. Dazu zählen nahezu alle Top-Designermarken der Welt wie zum Beispiel Chanel, Gucci und Versace. Selbst Ferraris werden können im Siam Paragon erworben werden! Vor allem reiche Touristen aus Hong Kong und Japan kommen hierher, um Luxusartikel zu erwerben, da sie in Thailand oft deutlich günstiger sind als in ihren Heimatländern.

Im Untergeschoss befindet sich eine große Lebensmittelabteilung. Dutzende Restaurants, 52 Bowlingbahnen, 16 Kinos, zahlreiche Karaoke-Bars, ein Fitnesszentrum und weitere Attraktionen machen das Siam Paragon zu mehr als einem großen Einkaufszentrum. Eingegliedert ist auch die Royal Paragon Hall, die mit drei Messehallen, einem Businesscenter, einer VIP-Lounge und fünf Meeting-Räumen ein vollständiges Messe- und Veranstaltungszentrum darstellt. Das Siam Paragon steht Besuchern täglich von 10 bis 22 Uhr offen.

Siam Ocean World

Größte Attraktion des Siam Paragons ist die Siam Ocean World, ein 10.000 Quadratmeter großes Aquarium mit Panorama-Blick. Der Bau des größten Aquariums Südostasiens allein kostete etwa eine Milliarde Baht. Über 30.000 Meeresbewohner können hier bestaunt werden. Ein Haifischbecken, ein künstlich angelegtes Riff und ein 4D-Kino zählen zu den Highlights des Aquariums. Für einen kleinen Aufpreis können Besucher ein Boot mit Glasboden mieten und durch die Becken fahren. So können Interessierte im wahrsten Sinne des Wortes mit den Fischen schwimmen und sie von ganz nah beobachten.

Siam Paragon in Bangkok

Siam Paragon in Bangkok ©TK

Von 9 bis 22 Uhr ist die Siam Ocean World für Besucher geöffnet. Der Eintritt kostet 450 Baht für Erwachsene und 280 Baht für Kinder.

Wissenswertes zu Bau und Organisation

Vorher befand sich an Stelle des heutigen Siam Paragons das Siam Intercontinental Hotel. Das Gelände war früher ein zum nahe gelegenen Lotusweiher-Palast (Sra-Pathum-Palast) gehöriger Park. Heute ist es im Besitz des Crown Property Bureaus. Der Bau des Einkaufskomplexes kostete 15 Milliarden Baht, was 2005 etwa 309 Millionen Euro entsprach. Ein Zusammenschluss der Bangkok Intercontinental Hotels Co. (Thailand) und der „The Mall Group“ managt das Siam Paragon.

Lage

Das Siam Paragon liegt zentral in Bangkok an der Rama I. Road. Besonders bequem gelangt man dorthin mit dem Bangkok Sky Train. Von der Haltestelle Siam aus führt eine Fußgängerbrücke direkt ins Einkaufszentrum. Weitere Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe sind der Siam Square, das Siam Center, das Siam Discovery Center und das Maboonkrong Center.

Top Artikel in Shopping in Bangkok