Skip to main content

Shoppingcenter in Bangkok

Bangkok zählt zu den beliebtesten Shopping Metropolen der Welt. Waren einst die vielen bunten Märkte besonders begehrt, so gewinnen heute auch die gigantischen Shoppingcenter und Malls immer mehr an Bedeutung. Auch wenn die Preise internationaler Geschäfte auf der ganzen Welt ähnlich sind, so lassen sich in Bangkoks Malls dennoch viele tolle Schnäppchen finden. Neben den großen und berühmten Einkaufszentren wie Siam Paragon und MBK gibt es in beinahe jedem Stadtteil eine Mall, die mit ihrem eigenen Charme besticht. Jährlich entstehen neue Shoppingcenter und alte Malls werden erneuert, renoviert und ausgebaut. Um alle Einkaufstempel der Millionenmetropole zu besuchen, müsste man einen ziemlich langen Urlaub im Land des Lächelns antreten. Einige schöne, besondere oder außergewöhnliche Malls sind in den nachfolgenden Kapitel zu finden.

Das Terminal 21

Das Terminal 21 hat sich in den letzten Jahren ebenfalls zu einer sehr beliebten Mall im Zentrum Bangkoks entwickelt. Berühmt ist dieses Shoppincenter für die einzelnen Stockwerke, die jeweils einem Kontinent oder einer bekannten Stadt nachempfunden sind. Auch die Toiletten, die im multikulturellen Stil sehr geschmackvoll dekoriert sind, zählen zu den Highlights im Terminal 21. Bei einem Besuch im Terminal 21 sollte auf keinen Fall die Kamera vergessen werden, um zum Beispiel ein Foto mit der Nachbildung der Golden Gate Bridge zu schießen.

Terminal 21 Shopping Mall

Terminal 21 Shopping Mall ©TK

Diese Mall ist bequem mit dem BTS Skytrain oder mit der MRT U-Bahn zu erreichen. Die BTS Station ist Asok und die MRT Station nennt sich Sukhumvit, die beide direkt zum Terminal 21 führen. Möchte man mit dem Saen Saep Kanalboot fahren, so wird das Boot an der Haltestelle Asok verlassen. Von hier aus lässt sich das Terminal 21 nach einem etwa 10-minütigen Spaziergang erreichen.

Im Terminal 21 befindet sich im obersten Stockwerk ein Kino, in welchem englischsprachige Filme gezeigt werden. Auch das True Kaffeehaus auf der obersten Etage ist immer einen Besuch wert. Der Ausblick von hier aus auf die Wolkenkratzer der Stadt ist atemberaubend. Das Terminal 21 bietet einen guten Mix aus internationalen Modeketten wie H&M, Jaspal, Oakley, Body Shop, Eveandboy und viele mehr. Zahlreiche kleine Shops und Boutiquen zu allen Themen, wie die extravagante und lustige Kette Pink Pvssy und natürlich viele Restaurant und Kaffeehäuser sorgen im Terminal 21 für eine gelungene Kulisse. Auch ein riesiger Gourmet Market darf nicht fehlen. Das Terminal 21 mit seinen modernen Shops und der aufwendigen Deko ist nicht nur an Tagen während der Regenzeit einen Besuch wert. Tolle Schnäppchen, besondere Souvenirs und außergewöhnliche Fotos sind garantiert.

Die JJ Mall

Die JJ Mall oder Chatuchak Mall zählt zu den älteren Shoppingcenter und wird von vielen Bangkok Urlaubern wenig beachtet. Sie befindet sich unmittelbar hinter dem berühmten Chatuchak Weekendmarket und ist bequem mit dem BTS Skytrain zu erreichen. Hier einfach in Mo Chit aussteigen, durch den Park gehen und schon wird am Rande des Markt-Areals die JJ Mal sichtbar. Für alle, die nicht die Möglichkeit haben an einem Wochenende in Bangkok zu sein, und somit den Chatuchak Markt verpassen, ist die JJ Mall eine tolle Alternative. Dieses älter Einkaufszentrum mit vier Stockwerken ist zwar optisch nicht sehr spektakulär, doch befinden sich hier zahlreiche Shops mit Waren, die auch am Chatuchak Markt angeboten werden. Im obersten Stockwerk gibt es viele kleine Geschäfte mit Antiquitäten, typisch thailändischen Bildern und Skulpturen. Von Seifen über Bekleidung und Schuhe, bis hin zu Kosmetik und Accessoires ist in der JJ Mall alles zu finden. Ein Food Court, kleine Kaffeehäuser und Restaurants und viele kleine Garküchen an der Außenseite dieser Shopping Mall sorgen für das leibliche Wohl.

Fashion Island und The Promenade

Fashion Island und The Promenade sind zwei Einkaufszentren, die mit einer Fußgängerbrücke miteinander verbunden sind. Sie befinden sich etwas außerhalb des Stadtzentrums und werden daher in der Regel wenig von Urlaubsgästen besucht. Hierbei handelt es sich jedoch um sehr moderne und schöne Malls, die immer einen Besuch wert sind. Am einfachsten gelangen die Besucher mit dem Minivan ab Victory Monument zum Fashion Island. Auch die Busse mit der Nummer 26, 60 und 501 bringen die Gäste hierher. Dieses Einkaufszentrum liegt an der Thanon Raminthra, kurz vor Minburi, einem sehr authentischen Randbezirk der pulsierenden Metropole.

Neben vielen internationalen Modeketten sind im Fashion Island zahlreiche kleine Boutiquen einheimischer Designer zu finden. Kosmetik und Schuhe, Geschenkartikel und Souvenirs, das Angebot ist enorm. Eine gesamte Etage ist rein der Elektronik gewidmet. Hier werden neue und alte Mobiltelefone verkauft und wer sich günstig sein Handy reparieren lassen möchte, ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse.
Zusätzlich gibt es im Fashion Island ein Kino mit englischen Filmen und einen Eislaufplatz. Natürlich dürfen Restaurants nicht fehlen. Hier sind die beliebtesten Restaurantketten des Landes, wie Sizzler, MK, Fuji, Shabu Shabu, Barbeque Plaza, Hot Pot und natürlich Dairy Queen und Swensens vertreten.

The Promenade präsentiert sich in einer sehr eleganten Optik. Im unteren Stockwerk dominiert ein großer Springbrunnen das Geschehen. Hier werden zu klassischen Walzerklängen die schönsten Wasserspiele geboten. Wer zur Weihnachtszeit in dieser Mall ist, wird garantiert von der aufwendigen Dekoration im amerikanischen Stil begeistert sein. Neben tollen Boutiquen einheimischer Designer und hochwertigen Sportgeschäften sind auch hier viele Restaurants, Kaffeehäuser und ein Gourmet Supermarkt zu finden.

Das Central Festival Eastville

Das Central Festival Eastville wurde im Jahr 2015 eröffnet und zählt zur Central Kette. Diese Shopping Malls sind in ganz Bangkok, und in ganz Thailand verteilt. Generell bieten alle Einkaufszentren dieser Kette so ziemlich dasselbe Angebot, dennoch hebt sich die Filiale Eastville deutlich von den anderen ab. Alleine die Architektur ist grandios und bietet sowohl einen Indoor, als auch einen Outdoor Bereich. Die gesamte Anlage ist sehr grün und offen gestaltet. Das Central Eastville ist vor allem bei thailändischen Familien sehr beliebt, da es ein kinderfreundliches und haustierfreundliches Einkaufzentrum ist. Neben einem großen Robinson und vielen Restaurantketten sind internationale Shops und Modehäuser, aber auch kleine einheimische Boutiquen zu finden. Ein Highlight ist das Zoota Pet Cafe. Hier können Schlangen und Spinnen beobachtet werden, aber auch ein kleines Schweinchen, ein Wüstenfuchs, Nackthund, Nacktkatze und ein Wallaby gestreichelt werden. Wer das Central Festival Eastville besuchen möchte, der gelangt am besten mit dem Taxi hierher. Der Standort dieser Mall heißt Liab Duan und wer zum Taxifahrer Centraan Liab Duan sagt, der kommt auch garantiert hier an.

Das MBK

Das MBK Shopping Center zählt zu den bekanntesten, aber auch ältesten Einkaufstempeln Bangkoks. Auch wenn es mittlerweile viele modernere Malls gibt, das MBK ist eine Institution. Dieses Shoppingcenter liegt perfekt im Herzen der Metropole und lässt sich bequem mit dem BTS Skytrain erreichen. Es liegt an der Haltestelle National Stadium und auch vom Siam Square ist das MBK in kurzer Zeit erreichbar.
Das MBK erstreckt sich über 6 Etagen und beherbergt rund 2.500 Geschäfte. Hier kann gut und gerne ein ganzer Tag mit dem Einkaufen von Bekleidung, Schuhen, Taschen, Souvenirs und Elektronik zugebracht werden. Ein Highlight sind hier die Boutiquen vieler asiatischer Designer, deren Kollektionen zum Schnäppchenpreis erhältlich sind. Auch einige Schneider sind im MBK angesiedelt, die in kürzester Zeit einen Anzug nach Maß zaubern. Neben dem günstigen Food Court mit typisch thailändischen Spezialitäten sind im MBK auch die All-you-can-eat Restaurants sehr beliebt.

Der Bo Bae Tower

Der Bo Bae Tower zählt als absoluter Geheimtipp unter den Shopping Queens. Dieses riesige Einkaufszentrum ist vorwiegend auf Bekleidung, Accessoires, Schuhe und Taschen spezialisiert. Auch wer kurz vor der Heimreise noch einen günstigen Koffer benötigt, ist hier richtig. Der Bo Bae Tower bietet seine Waren im Wholesale an. Das bedeutet, alle die mindestens 3 Stück eines Artikels kaufen, können von besonders günstigen Preisen profitieren. Mehr als 1.300 Textilhändler und auch junge Designer bieten hier ihre Waren an. Der Bo Bae Tower ist keine Schönheit. Die Rolltreppen verlaufen eng und steil und die Geschäfte sind dicht an dicht gedrängt. Das große Angebot und die nahezu einzigartigen Preise lassen jedoch die Herzen höher schlagen. Der Bo Bae Tower lässt sich am besten mit dem Klongboot auf dem Saen Saep Kanal erreichen. Die Haltestelle Bo Bae kann kaum übersehen werden, da schon von Weitem der Schriftzug des Hotels Prince Palace ins Auge sticht, welches sich ebenfalls im Bo Bae Tower befindet. Rund um das Einkaufszentrum ist der Bo Bae Market angesiedelt. Hier warten zusätzlich mehrere hunderte Geschäfte mit ihrem Überangebot an Waren. Vorsicht ist bei den Öffnungszeiten geboten. Der Bo Bae Tower öffnet um 6 Uhr morgens und hat offiziell bis 18 Uhr geöffnet. Viele Geschäfte schließen jedoch bereits ab 16 Uhr.

Das Siam Paragon

Das Siam Paragon ist das Glanzstück unter den Shoppingzentren Bangkoks und wird auch „The Pride of Bangkok“ genannt. Es befindet sich direkt an der BTS Skytrain Haltestelle Siam und liegt im Herzen der City. In unmittelbarer Nähe befinden sich das Siam Center, der Siam Square, das MBK und das Siam Discovery. Wer dieses Bermuda Dreieck an Shopping Malls besuchen möchte, der sollte einen ganzen Tag einplanen.
Im Siam Paragon sind hochpreisige Designer Boutiquen wie Louise Vuitton, Prada, Dior und Chanel zu finden. Die riesige Kosmetikabteilung lädt zum Stöbern und Schnuppern ein. Der Service ist auch für nicht zahlende Kunden sehr zuvorkommend und gerne werden hochwertige Duft- und Cremepröbchen verteilt. Das Siam Paragon zählt zu den größten Shopping Malls Südostasiens und garantiert auch zu den elegantesten. Hier befinden sich zudem viele Restaurants, Bäckereien und Kaffeehäuser, ein 4DX Kino mit englischen Kinofilmen, ein Bowling Center, die Erlebniswelt Kidzania für die kleinsten Besucher und die Sea Life Ocean World.

Das Siam Discovery Center

Das Siam Discovery Center befindet sich unmittelbar neben dem berühmten Siam Paragon und ist ebenfalls bequem mit dem BTS Skytrain zu erreichen. Dieses Einkaufzentrum erstrahlt seit dem Jahr 2016 in neuem Glanz und beherbergt hippe Boutiquen und Geschäfte eleganter Modedesigner. In den oberen Stockwerken wird die Designermode in japanischem Stil, sehr unkonventionell präsentiert. Auch wer nicht einkaufen möchte, sollte sich das Erlebnis Siam Discovery Center nicht entgehen lassen. Ein Highlight ist das Madame Tussauds Wachsmuseum, das sich auf der 6. Etage befindet. Wer ein Fan des englischen Fernsehkochs Jamie Oliver ist, der sollte unbedingt sein Restaurant „The Italian“ besuchen, welches sich im Erdgeschoss des Siam Discovery Centers befindet.

The Mall Bang Kapi

Die Mall Bang Kapi liegt etwas außerhalb des Stadtzentrums und ist dennoch sehr bequem und garantiert ohne Stau mit dem Klongboot auf dem Saen Saep Kanal zu erreichen. Die Mall liegt an der Lad Phrao Road und ist immer noch ein Geheimtipp, da sich sehr wenig Urlaubsgäste in diesen Stadtteil Bangkoks verirren. Die Mall Bang Kapi bietet den üblichen Mix aus Boutiquen, internationalen Modehäusern, Kosmetik, Schuhen und Elektronik. Auch viele Restaurantketten, Kaffeehäuser und Fast Food Restaurants sind hier vorhanden. Dennoch hebt sich die Mall Bang Kapi von anderen Einkaufzentren ab. Im Mittelpunkt steht ein großer Felsenbrunnen, der sich über drei Etagen erstreckt. An der Hinterseite ist ein kleiner Indoor Teich mit riesigen Fischen und Papageien und Kakadus die auf der Insel im Teich fröhlich zwitschern. Hier können die Besucher bei einem eisgekühlten Shake oder einem Espresso eine gemütliche Pause einlegen. Am Dach der Shopping Mall wartet ein weiterer Höhepunkt. Hier befindet sich ein Freibad mit Rutschtürmen, einer kleinen Hochbahn und Strömungskanälen. Die Mall Bang Kapi bietet somit Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie.

Mega Bangna

Das Mega Bangna ist ein Shopping Center im Süden der City. Es ist bequem mit dem BTS Skytrain zu erreichen. Ab der Station Bang Na verkehren im 5-Minuten Takt kostenlose Shuttlebusse zischen Skytrain und Einkaufszentrum. Das Mega Bangna ist schon von Weitem an seinem Schriftzug und an der Werbung für Ikea zu erkennen. Hier befindet sich eine Filiale des berühmten, schwedischen Möbelhauses. Das Mega Bangna ist ein sehr weitläufiges und schön angelegtes Einkaufszentrum. An der Außenseite sowohl im ersten Stock befinden sich viele Restaurants. Auch der neue Teil des Mega Bangnas, welches Ende 2017 eröffnet wurde ist spektakulär. Über 4 Etagen verteilen sich unzählige Themenrestaurants. Die Etagen sind in Terrassen angelegt und mit Rolltreppen verbunden. In diesem neuen Abschnitt des Shopping-Palastes befinden sich ausschließlich Restaurants. Von BBQ über Buffet bis hin zu Ribs, typischem Isaan Food und veganer Küche ist hier alles zu finden. Auf der Suche nach dem passenden Restaurant begibt man sich hier auf einen Spaziergang entlang einer modern gestalteten Promenade. Im Mega Bangna befinden sich neben einem Big C Supercenter viele Filialen internationaler Mode- und Kosmetikketten. Auf der Außenseite im zweiten Stock sind zahlreiche kleine Shops mit Bekleidung, Spielzeug, Souvenirs und Dekoartikel zu finden. Ob Baumarkt oder Sportgeschäft, Eissalon oder Boutique für Anzüge und Abendkleider, die gebotene Vielfalt im Mega Bangna ist enorm.

Die Platinum Fashion Mall

In der Platinum Fashion Mall schlagen die Herzen aller Modebegeisterten höher. Hier reihen sich unzählige kleine Geschäfte und Boutiquen aneinander, die sämtliche Varianten an Bekleidung, Accessoires, Schuhen und Kosmetik anbieten. Die Platinum Fashion Mall ist die stylische Version des Bo bae Towers und ebenfalls bei Großhändlern sehr beliebt. Auch wenn die Fülle an Geschäften, die engen Gänge und die großen Menschenmassen hier etwas chaotisch wirken, in der Platinum Fashion Mall kann so manches Schnäppchen gefunden werden. Unzählige einheimische Designer präsentieren ihre Kollektionen. Auch wird für alle die mehr als ein Produkt kaufen, meist ein toller Discount geboten. Die Platinum Fashion Mall befindet sich gegenüber der Anlegestelle der Klongboote am Saen Saep Kanal. Wer mit dem Boot am Kanal hierher fährt, verlässt das Boot an der Haltestelle Pratunam. Von der BTS Skytrain Station Chitlom führt ebenfalls ein direkter Weg in die Platinum Fashion Mall. 2017 wurde der neue Skywalk eröffnet, der oberhalb der pulsierenden Straße in den Shopping-Himmel führt.

Future Park Rangsit

Der Einkaufs-Komplex Future Park Rangsit befindet sich etwas außerhalb des Stadtzentrums in Pathum Thani. Hierher gelangen die Besucher am besten mit dem Taxi, oder mit den öffentlichen Minivans. Von Minburi, Mo Chit, Victory Monument gehen in kurzen Intervallen die Minivans in Richtung Rangsit ab und halten unmittelbar vor dem Future Park. Neben den Geschäften, die in anderen Shopping Malls ebenso vorhanden sind, und den Restaurants punktete der Future Park Rangsit mit vielen kleinen Kaffeehäusern und Bäckereien, die vegane und makrobiotische Leckereien anbieten.
Der Future Park Rangsit zählt zu den größten Shoppingcenter Asiens und wurde bereits im Jahre 1995 eröffnet. Dank aufwendiger Renovierung erstrahlt diese gigantische Mall dennoch in modernem Glanz. Ob Sport, Bücher, Bekleidung, Lebensmittel oder Elektronik, der Future Park Rangsit bietet eine große Auswahl. Auch befinden sich in diesem Einkaufszentrum unzählige Schönheitskliniken. Es ist ohnehin typisch für Thailand, dass in einer Mall, meist in den obersten Stockwerken, Schönheitskliniken zu finden sind. Im Future Park Rangsit ist jedoch die Anzahl der Beauty Kliniken auffallend hoch. Neben dem in Asien beliebten Bleichen der Haut, werden auch Gesichtsbehandlungen und sogar Botox Behandlungen angeboten.

Central Plaza Shopping Mall

Bei der Central Plaza Shopping Mall handelt es sich um eine Shoppingcenter-Kette, die in ganz Thailand vertreten ist. Die Central Gruppe ist im Besitz einer der reichsten Familien Thailands, die mit ihrem Aufbau der Firma bereits im Jahre 1947 begannen. 1983 wurde mit dem Central Lad Phrao das erste große Einkaufszentrum dieser Art eröffnet. Ob Central Plaza, Central Festival oder Central World, sämtliche Shoppingcenter gehören dieser Gruppe an und bieten einen bunten Mix aus Bekleidung, Kosmetik, Accessoires, Sport und Restaurants an. Viele der Geschäfte und Restaurants im Central Plaza gehören einer Kette an. Zwischen den großen Shops mit einem ähnlichen Angebot sind jedoch stets kleine Boutiquen und Shops mit einem individuellen Angebot zu finden.

Top Artikel in Shopping in Bangkok