Skip to main content

Die besten SIM-Karten für Thailand – Telefonieren und mobiles Internet in Thailand

Wer sich während des Urlaubs nur wenig im Internet aufhalten wird, der benötigt keine Sim Karte für Thailand, da viele Hotels, Restaurants und Kaffeehäuser kostenloses, mobiles Internet anbieten. Eine SIM-Karte für Thailand hat jedoch viele Vorteile, denn damit können auch unterwegs immer wichtige Informationen abgerufen werden. Google Maps oder Tipps zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten sind nur einige davon. Auch kann über den Facebook Messenger, Line oder Whats App so immer kostenlos telefoniert werden. Zuhause gebliebene Freunde und Familienangehörige bleiben informiert und können live am Urlaub teilhaben. Auch ist es gerade für Backpacker interessant die künftigen Hotels übers Internet auf bekannten Portalen zu buchen. So lassen sich im Handumdrehen sämtliche Preise vergleichen und so manches Schnäppchen ergattern.

Es ist sehr einfach, sich eine Sim-Karte zu besorgen. Laut den neuesten Verordnungen muss jedoch jede Sim-Karte registriert werden. Dazu wird vom Verkäufer einfach die erste Seite des Reisepasses kopiert. Diese muss vom Käufer unterschrieben werden. Häufig wird auch nach der Adresse gefragt – hier ist die Nennung des Hotels ausreichend. Wer sich für Thailand eine Sim-Karte besorgen möchte, sollte also zum Kauf immer den Reisepass mitbringen.

Auch wer sich länger als einen Monat in Thailand aufhält, kann hier nur schwer einen Vertrag mit einem Mobilfunkunternehmen abschließen. Meist wird ein gültiges Visum und eine Vorauszahlung für 6 Monate verlangt. Daher ist eine Prepaid Simkarte für Urlauber, auch Langzeit-Urlauber die wohl beste Lösung.

Bereits am Flughafen werden etliche Sim-Karten der verschiedensten Anbieter ausgegeben. Hier gibt es meist jedoch nur die Sim-Karte ohne Daten Paket und auch ohne Beratung. Einfacher ist es, in den nächsten 7-Eleven zu gehen und dort nach einer Touristen Simkarte zu fragen. Dort werden diese auch sofort eingelegt und aktiviert. Auch im MBK sind zahlreiche Verkaufsstände mit Sim-Karten zu finden und sogar auf Ständen an der Straße werden die Telefonkarten verkauft. In den nachfolgenden Kapiteln werden wir etwas genauer auf die einzelnen Anbieter und die Leistungen eingehen.

Wichtig zu beachten ist: Wer eine thailändische SIM-Karte verwenden möchte, muss ein Mobiltelefon ohne Sim-Lock besitzen, da es sonst nicht möglich ist. Wer sich nicht sicher ist, sollte vor Reiseantritt bei seinem Telefonanbieter nachfragen. Viele Reisende wollen oder müssen sofort nach der Landung erreichbar sein. Dafür kann eine thailändische Simkarte vorab bei Amazon bestellt werden. Es ist zu beachten, dass hier die Simkarte natürlich um einiges teurer ist als in Thailand vor Ort.

True Shop

True Shop ©TK

Die SIM-Karte von AIS

AIS ist der Marktführer in Thailand und gerade, wer sich außerhalb der touristischen Gebiete aufhalten möchte, ist mit einer Simkarte dieses Anbieters gut beraten. AIS bietet ein sehr gut ausgebautes Netz. Von AIS gibt es die sogenannte Traveller SIM. Diese wird für 8 oder 15 Tage angeboten und zusätzlich können diese mit Top-up Paketen verlängert werden. Diese AIS Simkarten haben unterschiedliche Preise und bieten ein Internet mit einer Geschwindigkeit von 3GB bis 6GB und unlimitiertem Internet. Ideal also, um immer und überall Anschluss an das World Wide Web zu haben.

Wer seine SIM-Karte wieder aufladen möchte, geht am besten ebenfalls in einen Laden, um sich dabei helfen zu lassen. Dazu einfach in einen AIS, Telewiz oder Family Mart gehen und in Windeseile tippen die Angestellten den Code und den Betrag ein, und das Thema ist erledigt.

Die AIS Simkarten verfügen zusätzlich über einen kleinen Betrag für Telefonie. Damit können auch richtige Anrufe außerhalb des Internets getätigt werden. Auch SMS oder MMS können verschickt werden und kosten in der Regel einen Baht pro Anruf und Minute oder drei bis fünf Baht pro verschickter Nachricht. Anrufe über Messenger, Line oder Whats App sind hingegen kostenlos.

Die SIM-Karte von True

True oder TrueMove ist ebenfalls ein beliebter Anbieter für SIM-Karten in Thailand. True bietet spezielle Pakete an, die perfekt für die Bedürfnisse der Reisenden zugeschnitten sind. Sehr beliebt ist die Social Simkarte. Diese ist für kleines Geld (zur Zeit 49 Baht) zu erhalten und bietet unlimitierten Zugang für Youtube, Line, Facebook, Twitter und mehr. Insgesamt können 14 sogenannte Social Apps genutzt werden. Bei dieser Karte kann jedoch nur schriftlich verkehrt werden. Um die Internet Telefonie nutzen zu können, muss die Karte mit mindestens 100 Baht aufgeladen werden. Dieses Paket ist immer für 30 Tage gültig.
Auch gibt es von True verschiedene Pakete mit unterschiedlicher Internet Geschwindigkeit. Diese Datenpakete sind je nach eigener Nutzung wählbar. Am besten wird diese Karte direkt in einem True Shop gekauft, da hier auch Beratung und Service stattfinden. True Shops befinden sich in sämtlichen Shopping Malls wie Central, MBK und vielen mehr.

Auch True bietet ein sehr gut ausgebautes Netz. Selbst in ländlichen Gegenden im Isaan und auf den kleinen Inseln des Landes wird eine gute Internetverbindung geboten.

Die SIM-Karte von Dtac

Dtac bietet die vielleicht breiteste Palette an Simkarten für Urlauber an. Die SIM-Karten von Dtac heißen treffend Happy Tourist Sim und sind in vielen Varianten erhältlich. Das günstigste Paket beinhaltet einen kleinen Betrag für Telefonie und die unlimitierte Nutzung von 5 sozialen Apps – für einen Tag. Dies ist eine perfekte Wahl für alle, die sich nur zur Durchreise in Thailand befinden.

Ebenfalls sehr günstig ist die SIM-Karte für 7 Tage, die eine maximale Geschwindigkeit von 500 MB bietet und auch Internet Telefonie kostenlos erlaubt. Über eine spezielle Nummer werden auch vergünstigte, internationale Anrufe angeboten. Das Paket für 8 Tage inklusive 3 GB Maximalgeschwindigkeit ist nur um einen Hauch teurer und bietet zusätzlich ein 100 Baht Guthaben für Telefonie. Sehr interessant ist, dass zwischen Benutzern dieser Simkarte die Anrufe kostenlos sind. Besonders für Reisende einer Gruppe ist diese Variante absolut empfehlenswert. Dtac bietet auch eine Happy Tourist Sim für 15 Tage an. Hier wird für diese Zeitspanne ein unlimitierter Internetzugang mit einer maximalen Geschwindigkeit von 6 GB geboten. Zusätzlich beinhaltet dieses Paket ein 100 Baht Guthaben für Telefonie. Eine spezielle Rate für internationale Anrufe ist hier ebenfalls geboten und Anrufe innerhalb Thailands schlagen hier mit 0,99 Baht pro Minute zu Buche. SMS werden mit 3 Baht und MMS mit 5 Baht exklusive Steuern verrechnet. Die Dtac Simkarten sind außer in den Dtac Filialen auch am Flughafen, im 7-Eleven, Family Mart oder in den Supermärkten Big C und Tesco Lotus erhältlich. Dtac ist der zweitgrößte Mobilfunkanbieter des Landes und bietet ebenfalls ein sehr gut ausgebautes Netz.

Top Artikel in Thailand Allgemein